1. Klassischer Beispieltag in den TUM Science Labs


9:00 Uhr | Treffpunkt: U-Bahn Haltestelle „Garching Forschungszentrum“.
Die Betreuerin oder der Betreuer begrüßt Sie und Ihre Gruppe und bringt Sie zur Führung.

9.30 - 11:00 Uhr |Führung durch das Maier-Leibnitz-Laboratorium (MLL):
Kennenlernen des Tandem-van-de-Graaff-Beschleunigers und des Massenspektrometers Q3D

|oder

|Führung durch das Walther-Meißner-Institut (WMI):
Einführung in die Welt der Supraleiter und anschauliche Demonstration anhand einer Magnetschwebebahn

11:30 - 13:30 Uhr |Versuchsdurchführung:
Sie haben im Vorfeld einen Versuch für Ihre Klasse ausgewählt, den die Schülerinnen und Schüler nun unter der Aufsicht von der Betreuerin oder dem Betreuer möglichst selbstständig bearbeiten.

|Die Betreuerin oder der Betreuer gibt zu Beginn eine kleine Einführung zusammen mit den Schülerinnen und Schülern (ca. 20 Min.). Anschließend dürfen die Schülerinnen und Schüler selbstständig den Versuch bearbeiten.

|Die Betreuer stehen natürlich jederzeit für Fragen bzw. Hilfestellungen zur Verfügung.

|Während der Versuchsdurchführung protokollieren die Schülerinnen und Schüler alle Ergebnisse, Auffälligkeiten, etc. in ihr Laborbuch.

13:30 - 14:00 Uhr |Mittagspause in der Magistrale des Mathematik/Informatik Gebäudes.
Die Schülerinnen und Schüler haben nun die Möglichkeit, die Parabelrutschen zu testen (privates YouTube-Video).

ab 14:00 Uhr|Ergebnissicherung an den eigenen Rechnern.

16:00 Uhr|Verabschiedung (Ende nach Vereinbarung)


Hinweis:

Laborbesichtigungen werden von uns individuell geplant. Die Erfüllung spezieller Wünsche kann nicht garantiert werden, da dies auch vom Terminkalender der Kollegen abhängt.

Natürlich können Sie auch das offizielle Besichtigungsangebot (www.schueler.tum.de) nutzen oder ein anderes Angebot am Garchinger Campus, wie z.B. das Photonlab am Max-Planck-Institut für Quantenoptik. Letzteres eignet sich z.B. hervorragend in Kombination mit unseren Optik-Versuchen.

Alternativ bieten wir die Experimente auch als Halbtagesprogramm an. Anfangs- und Endzeit für diese Veranstaltung können individuell vereinbart werden.