TUM Science Labs -

Schülerinnen und Schüler führen eigenständig physikalische Experimente durch

Was sind die TUM Science Labs?

Schülerinnen und Schüler führen hier eigenständig physikalische Experimente durch, wie sie an Schulen kaum möglich sind. Zusätzlich können beeindruckende Versuchsanlagen aus der aktuellen Forschung besichtigt werden.

Welche Experimente bieten die TUM Science Labs an?

Die Versuche zu Akustik, Beugung und Brechung, Interferometrie, Magnetismus sowie zur optischen Abbildung, zur Brennstoffzelle und zur spezifischen Elektronenladung sind für Schülerinnen und Schüler ab der 9. Jahrgangsstufe weiterführender Schulen (Gymnasium, FOS/BOS, Realschule) geeignet.

Was ist das Besondere an den TUM Science Labs?

Lehramtsstudierende und Doktoranden machen authentische Forschung erleb- bar und wecken damit Interesse für naturwissenschaftliche Studiengänge.

Was kosten die TUM Science Labs?

Das Angebot ist kostenlos. Finanzielle Aufwendungen entstehen lediglich für die Anreise und ein Mittagessen (ca. Euro 5 p.P. inkl. Getränk).

Wo sind die TUM Science Labs?

Sie befinden sich auf dem Campus Garching, einem beeindruckenden Forschungskomplex im Norden von München.

 

Wie sieht ein Tag in den TUM Science Labs aus?

Ein Tag beginnt gewöhnlich um 9 Uhr und endet gegen 16 Uhr. Individuelle Zeiten können ausgemacht werden.